Connect with us

Anzeige

Digitale Spendenplattform der Volksbank RheinAhrEifel: 55 Projekte in drei Jahren

Mit ihrer Spendenplattform „Viele schaffen mehr“ ist die Volksbank RheinAhrEifel eG auf Erfolgskurs. Innerhalb von drei Jahren nach dem Start wurden über die Plattform bisher rund 167.000 Euro für insgesamt 55 gemeinnützige Projekte in der Region gesammelt. Die Idee dahinter: Engagierte Ehrenamtler stellen online ihr Projekt vor, das sie ohne fremde Hilfe nicht realisieren könnten, und bitten um Spenden. „Die Idee ist aus unserer Sicht genial und vor allem urgenossenschaftlich. Durch viele kleine oder auch größere Spenden kommt nach dem Motto unseres Gründervaters Friedrich Wilhelm Raiffeisen ‚Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele‘ der gewünschte Betrag zusammen. Gleichzeitig transportieren wir diesen Leitgedanken mit Hilfe der Plattform ins digitale Zeitalter“, erklärt Sascha Monschauer, Vorstandsvorsitzender der Volksbank RheinAhrEifel. Für jede getätigte Spende gibt die Volksbank außerdem aus ihrem Spendentopf Geld dazu. So machte alleine der Zuschuss der Bank in den vergangenen drei Jahren insgesamt rund 47.000 Euro aus.

Über die Spendenplattform „Viele schaffen mehr“ der Volksbank RheinAhrEifel eG wurden seit dem Start vor rund drei Jahren 55 Projekte realisiert, darunter die Umrüstung der Flutlichtanlage des DJK Kelberg auf dem Sportplatz. Foto: Volksbank RheinAhrEifel

Fans gewinnen, Geld sammeln, Projekt realisieren

Ob Ausrüstung für den Musik- oder Sportverein, ein Beatmungsgerät für den Rettungswagen oder Geld für die Restaurierung einer Orgel – die Vielfalt der eingereichten Projekte ist groß. Die Vereine kommen aus dem gesamten Geschäftsgebiet der Volksbank. Um die Spendensammlung zu starten, müssen sie im ersten Schritt zunächst Fans für ihre Idee gewinnen. Haben sich genügend Fans gefunden, geht das Projekt in die Finanzierungsphase. Hier können die Teilnehmer bzw. Unterstützer die Höhe ihres finanziellen Beitrags festlegen. Innerhalb von drei Monaten muss die festgelegte Finanzierungssumme für das Projekt erreicht werden. Gelingt dies nicht, wird das bis dahin gespendete Geld an die Unterstützer zurücküberwiesen.

 

Region Rhein-Ahr-Eifel-Mosel – 17.07.2020.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This